HR moving minds

am 20.01.2020
in München

Programm HR moving minds:

18.15 - 18.30 Uhr Ankommen
18.30 - 19.30 Uhr Eröffnung: Übersicht, Kennenlernen und Keynote „HR & Agilität: Freunde oder Feinde?” mit Ulrich Mahr
19.30 - 21.00 Uhr WORKSHOP-Auswahl
  „Achtsamkeit: Wie Sie mehr Gelassenheit erreichen" mit Corinna Schürmeyer
  „Design Thinking: Komplexe Probleme kreativ, strukturiert und nutzerorientiert lösen" mit Michael Martinek
  „Werte und Unternehmenskultur: 9 Levels of Value Systems – Die Logik der Entwicklung" mit Ulrich Mahr
21.00 - 21.30 Uhr Come-Together, Abschluss und Auf Wiedersehen!

Diese Workshops warten auf Sie:


Schnelligkeit, Hektik und Druck nehmen rapide zu. Momente des Innehaltens helfen, den äußeren Anforderungen besser standzuhalten und das »Kopfkino« auszuschalten. In diesem Workshop erfahren Sie, was Achtsamkeit an Positivem bewirken kann.

Über Achtsamkeit gewinnen wir Abstand zu gewohnten und übereilten Emotions-, Gedanken- und Reaktionsmustern. Achtsamkeit reduziert Stress, eröffnet Freiräume und ermöglicht es uns, besser Entscheidungen zu treffen. Corinna Schürmeyer zeigt Ihnen in diesem Workshop die gewinnbringenden Eigenschaften eines achtsamen Lebens auf, das sich nicht nur in beruflichem Kontext positiv auswirken wird, sondern auch privat. Darüber hinaus erhalten Sie die Möglichkeit, eine geführte Meditation zu erleben. Erfahren Sie, wie wohltuend und gewinnbringend es ist, Achtsamkeit zu praktizieren.

Design Thinking ist ein iteratives und interdisziplinäres Vorgehen, um kreativ und teambasiert Lösungen mit und für den Kunden zu entwickeln. Design Thinking ist aber auch noch viel mehr als eine Methode. Es geht auch darum, langfristig ein innovationsfreundliches Klima im Unternehmen zu verankern.

Erfahren Sie in diesem Workshop mit Michael Martinek praxisnah, was sich hinter der Innovationsmethode verbirgt und wie Sie diese für sich nutzen können. Nach einer theoretischen Einführung durchlaufen Sie anhand eines imaginären, nicht technischen Projekts den gesamten Design-Thinking-Prozess. Sie verankern die Prinzipien des Design Thinkings und können am Ende einschätzen, welche Möglichkeiten Design Thinking für Sie als Personaler und für Ihr Unternehmen bietet. Sie beginnen, selbst innovativ zu werden.

Eines ist klar: Die besten Karten für die Zukunft haben die Unternehmen, die sich schnell anpassen können. Doch nicht immer ist ersichtlich, wohin der Wandel geht und was dies für Unternehmen bedeutet.

Mit dem Modell der 9 Levels of Value Systems bekommen Sie eine ausgezeichnete Orientierung. Wissenschaftlich fundiert erfassen Sie nicht nur das »Big Picture« der globalen Entwicklung, sondern auch die aktuelle Wertekultur von Unternehmen, Gruppen und Personen.

In diesem Workshop mit Ulrich Mahr erfahren Sie, wie Sie einen Abgleich mit den Anforderungen Ihrer Kunden und Märkte durchführen können. Darüber hinaus stellen Sie Ihr persönliches Wertesystem dem Ihres Unternehmens gegenüber. Sie erhalten wertvolle Einsichten und erarbeiten bei Bedarf gezielt Impulse zur Weiterentwicklung Ihrer Unternehmenskultur.

Das Modell der 9 Levels basiert auf den Erkenntnissen von Professor Clare W. Graves und seiner über 20-jährigen Forschungsarbeit. Graves’ Theorie beschreibt in verschiedenen Perspektiven, wie Menschen, Systeme und Organisationen basierend auf ihrem biopsychosozialen System die Welt betrachten und danach denken und handeln. Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist die Weiterentwicklung des Graves’schen Modells.

Ihr Vorteil: Mit dem Modell der 9 Levels of Value Systems können sie ab sofort auch Ihren internen Kunden den Sinn der jeweils anstehenden Veränderungen vermitteln – ein entscheidender Vorteil.