Agilität und Veränderungen in komplexen Umfeldern

18.01.2019 - 19.01.2019, Raum Karlsruhe

Unsere Unternehmen befinden sich in komplexen Umfeldern. Das klingt banal, ist es aber nicht. Denn im Unterschied zu einfachen Systemen zeichnen sich komplexe Systeme beispielsweise durch eine hohe Dynamik und zahlreiche Wechselwirkungen aus. Sie sind nicht berechenbar und nicht vollständig planbar. Sind solche Systeme eigentlich noch zu führen? Und wie müsste Zusammenarbeit aussehen?

Interaktive Impulse und erfahrungsorientierte Lernprojekte lassen Sie in diesem Modul die VUCA-Welt hautnah erfahren. Sie lernen die Komplexitätsmatrix kennen. Diese Landkarte systematisiert Ihre Erfahrungen und hilft, auch in komplexen Herausforderungen erfolgreich zu führen. Irrtümer im Umgang mit Komplexität werden aufgedeckt und nützliche Ableitungen für Entscheidungen, Kreativität und Zusammenarbeit getroffen.

Was folgt ist nicht weniger als ein Paradigmenwechsel für den erfolgreichen Umgang mit Komplexität, Zusammenarbeit wird neu definiert. Sie gewinnen Impulse, die Sie weiterbringen. 

  • VUCA-Welt verstehen: Die Komplexitätsmatrix
  • Ableitungen für das Zusammenarbeit 4.0
  • Unternehmenskultur und Werte verstehen und gestalten
  • Ableitungen für Führung, Entscheidungen, Kreativität und Zusammenarbeit 

Die VUCA-Welt

  • Ursachen
  • Faktoren für die VUCA-Welt
  • Kompliziert vs. komplex Systematik: Komplexitätsmatrix

Interaktives Lernprojekt 4.0

  • Way of Change
  • Auswertung
  • Erfolgsfaktoren
  • Emotionale Achterbahn

Agilität in der Arbeitswelt 4.0

  • Zirkulär-kausales statt lineares Denken
  • Einflüsse statt Ursachen
  • Nicht vollständig plan- und kontrollierbar
  • Die Bedeutung der Werte und des Sinns

Der Einfluss von Kultur und Werten

  • Was heißt Kultur?
  • Manifestationen und Funktion der Kultur
  • Werte und ihre Funktion
  • Dimensionen einer Kultur

Basics zu Veränderungsprozessen

  • Phasen der Veränderung
  • Psychologie der Veränderung
  • Es gibt Übergänge von Stabilität und Ordnung
  • Es bilden sich neue Muster heraus

Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten

  • Gesellschaftliche Entwicklungen und Unternehmenskulturen
  • Rolle der Führungskraft im Change Prozess
  • Persönliche Werte vs. Unternehmenswerte
  • Lösungsansätze und Richtung der Veränderung

Komplexität und Kommunikation

  • Komplexität braucht stabile Haltepunkte
  • Beteiligung, Identifikation Sicherheit, Vertrauen
  • Wissen hilft

Unternehmenskulturen und Organisationsformen

  • Die Organisation als Maschine, Organismus, Gehirn, Kultur etc.
  • Analyse von Unternehmenskulturen
  • Führung, Teams, Strukturen und Kultur
  • Reflexionsfragen
  • Persönliche Wertesysteme und Unternehmenskultur

Transferplanung und Umsetzung

  • Offene Fragen
  • Abgleich zu den individuellen Anliegen und Zielen
  • Nächste Schritte zur Anwendung im Berufsalltag
  • Praxistipps für den Transfer 
  • Interakaive Impulse aus Psychologie, Führungs- und Komplexitätsforschung
  • Erfahrungsorientierte Change-Lernprojekte
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Einzel-, 2er und Gruppenübungen
  • Dialog und Erfahrungsaustausch
  • Plenumsreflexion, Diskussion und Reflecting Teams
  • Mind&More-Kurzübungen zu gehirngerechtem Arbeiten
  • Checklisten und Leitfäden
  • Einsatz von Metaphern, Symbolen und Story-Telling
  • Transferplanung
  • 1.280,00 € (zzgl. MwSt.)
  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen im m2m Ordner
  • Tagungspauschale (Seminarraum, Mittagessen und 2 Kaffeepausen)

Zurück Anmeldung

Fakten

  • 18.01.2019 - 19.01.2019
  • Raum Karlsruhe
  • 2 Tage (10.00 – 18.00 Uhr, 8.30 – 16.00 Uhr)
  • 1.280,00 € (zzgl. MwSt.)

Jedes Seminar kann auch als firmeninternes Inhouse-Seminar gebucht werden.

Inhouse anfragen