Führen 4.0 heißt Führen auf Augenhöhe Die Kunst der wertschätzenden und dialogorientierten Gesprächsführung

04.05.2018 - 05.05.2018, Raum Karlsruhe

Die Komplexität nimmt stetig zu in der Arbeitswelt 4.0. Immer weniger ist man in der Lage, die Dinge vollständig zu erfassen und zu verstehen. Genau deshalb ist der offene Dialog die wichtigste Führungskompetenz. Es geht um drei Dinge:

Erstens geht es darum, besser zu verstehen. Zweitens geht es darum, im Sinne einer Win-Win-Lösung andere aktiv einzubeziehen und drittens tragfähige Lösungen zu finden in der Arbeitswelt 4.0.

Damit das gelingt, gilt es, die Gesetze der Kommunikation zu verstehen und anzuwenden. Im Seminar trainieren Sie Gesprächssituationen. Sie erhalten Feedback und Praxistipps unter besonderer Berücksichtigung der Sprache, des Auftretens und der Kontaktgestaltung.

So verbessern Sie die gegenseitige Kooperation und erzielen tragfähige Lösungen.

  • Offene und strukturierte Gesprächsführung
  • Training relevanter Gesprächstechniken
  • Sach- und Psycho-Logik der Kommunikation
  • Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Höhere, aktive Beteiligung der Mitarbeiter
  • Weniger unnötige Konflikte und Reibungsverluste
  • Sicherheit in der Gesprächsführung, auch in schwierigen Situationen
  • Psycho-Logik der Kommunikation
    Bedeutung der inneren Haltung und Einstellung
    Differenzierung unterschiedlicher Gesprächsanlässe und Rahmenbedingungen
    Bedeutung von Rolle, Status und Macht
    Axiome der Kommunikation (nach Paul Watzlawick) und deren Bedeutung
    Eisberg-Modell
    Wahrnehmung und Perspektivenwechsel (Empathie)
    Die Bedeutung der Rolle
  • Training grundlegender Gesprächstechniken (nach Thomas Gordon)
    Aktives Zuhören
    Ich-Botschaft
    Problemlöseprozess
    Rot-/Blauköpfchen-Modell
    Die 4 Basisskonstellationen
  • Prinzipien der „gewaltfreien Kommunikation“ (nach Dr. Marshall Rosenberg)
    Blockaden abbauen und Kooperation fördern
    Beobachtungen beschreiben ohne zu bewerten
    Gefühle wahrnehmen und ggf. offen ausdrücken
    Bedürfnisse, Anliegen und Bitten mitteilen
    Tragfähige Lösungen entwickeln
  • Mitarbeitergespräche auf Augenhöhe
    Differenzierung typischer Führungsgespräche
    Sinn und Funktion von Mitarbeitergesprächen
    Aufrichtig und empatisch – geht das?
    Miteinander tragfähige Lösungen erarbeiten
    Besondere Herausforderungen der Mitarbeitergespräche
  • Gespräche sinnvoll strukturieren
    Überblick vor dem Detail
    Bekanntes vor dem Neuen
    Einfaches vor dem Komplexen
    Nutzen vor den (anstrengenden) Details
    Ergebnisse und Vereinbarungen
  • Prinzipien der wertschätzender Kommunikation
    Kooperieren vs. Recht haben wollen
    Lösungen finden vs. Schuldige suchen
    Konflikte lösen
    Hart in der Sache – weich zu den Menschen
  • Schwierige Situationen meistern
    Beobachtungen fair und ohne Abwertung mitteilen
    Anerkennung und Kritik aussprechen.
    Konstruktiv kritische Rückmeldungen geben
    Umgang mit Einwänden und Widerstand
    Umgang mit Stress und Aggression
  • Praxistraining zur Gesprächsführung
    Bearbeitung individueller Anliegen und Ziele
    Anwendung der erarbeiteten Gesprächstechniken
    Selbst- und Fremdwahrnehmung
    Feedback
    Anregungen zur Optimierung
  • Transferplanung und Umsetzung
    Offene Fragen
    Abgleich zu den individuellen Anliegen und Zielen
    Nächste Schritte zur Anwendung im Berufsalltag
    Praxistipps für den Transfer
    Absicherung der Umsetzung
  • 1.280,00 € (zzgl. MwSt.)
  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen im m2m Ordner
  • Tagungspauschale (Seminarraum, Mittagessen und 2 Kaffeepausen)

Zurück Anmeldung

Fakten

  • 04.05.2018 - 05.05.2018
  • Raum Karlsruhe
  • 2 Tage (10.00 – 17.30 Uhr, 8.30 – 16.00 Uhr)
  • 1.280,00 € (zzgl. MwSt.)

Jedes Seminar kann auch als firmeninternes Inhouse-Seminar gebucht werden.

Inhouse anfragen