Führung neu denken Werte- und sinnorientiertes Führen für die Arbeitswelt 4.0 (inkl. 9 Levels of Value Systems)

27.10.2018 - 27.10.2018, Raum Karlsruhe

Das Vorhersehbare, Beständige und Überschaubare finden wir – sowohl beruflich als auch privat – immer seltener in der Arbeitswelt 4.0. Beispielhaft stehen dafür Globalisierung, Digitalisierung und Disruption u.v.m.

Führen 4.0 steht für das neue Führen unter den geänderten Rahmenbedingungen der VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity). Bisherige Führungstechniken, Tools und Rezepte versagen und führen zunehmend zu einem Vertrauensverlust. Zu Recht, denn lineares Management genügt den Ansprüchen der VUCA-Welt nicht.

Konkret bedeutet Führen 4.0 über Werte und Sinn zu führen. Hierfür bietet der „9 Levels of Value Systems“ eine ausgezeichnete Orientierung. Das Modell spiegelt die Wertesysteme von Personen, Gruppen und Organisationen. Es zeigt die jeweiligen typischen Denkmuster, Führungsphilosophien und Organisationsprinzipien in der Arbeitswelt 4.0.

Das Big Picture der Entwicklung wird deutlich, die Veränderungen und die unterschiedlichen Führungsprinzipien werden verstehbar. Der Sinn erschließt sich.

  • VUCA-Welt verstehen
  • Ableitungen für das Führen 4.0
  • Das Modell „9 Levels of Value Systems”
  • Big Picture der Entwicklung und Veränderung
  • Unternehmenskulturen und Systeme besser verstehen
  • Die VUCA-Welt
    Ursachen
    Faktoren für die VUCA-Welt
    Kompliziert vs. komplex
    Systematik: Komplexitätsmatrix
  • Führen 4.0
    Zirkulär-kausales statt lineares Denken
    Einflüsse statt Ursachen
    Nicht vollständig plan- und kontrollierbar
    Die Bedeutung der Werte und des Sinns
  • Einführung in die „9 Levels of Value Systems“
    Vorteile der Werteorientierung
    Ursprünge und Axiome der „9 Levels of Value Systems“
    Ich-Bezug und Wir-Bezug
    Merkmale und Stärken der 9 Levels
  • Auswertung des „Personal Value System“
    Analyse des persönlichen Ergebnisses
    Motivation und Lernen
    Management und Führung
    Reflexionsfragen
    Lebenswelt und Wertesysteme
  • Anwendung des „9 Levels of Value Systems“
    9 Levels im Alltag
    9 Levels im Unternehmen
    Ausprägungen von Eigenschaften je Level
    Fallstudien
  • Unternehmenskulturen und Organisationsformen
    Die Organisation als Maschine, Organismus, Gehirn, Kultur etc.
    Analyse von Unternehmenskulturen
    Führung, Teams, Strukturen und Kultur
    Reflexionsfragen
    Persönliche Wertesysteme und Unternehmenskultur
  • Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten
    Gesellschaftliche Entwicklungen und Unternehmenskulturen
    Rolle der Führungskraft im Change Prozess
    Kulturmerkmale und Stärken der 9 Levels
    Persönliche Werte vs. Unternehmenswerte
    Lösungsansätze und Richtung der Veränderung
  • Interaktive Impulse aus Psychologie, Führungs- und Komplexitätsforschung
  • „9 Levels of Value Systems”
  • Erfahrungsorientierte Change-Lernprojekte
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Einzel-, 2er und Gruppenübungen
  • Dialog und Erfahrungsaustausch
  • Plenumsreflexion, Diskussion und Reflecting Teams
  • Mind&More-Kurzübungen zu gehirngerechtem Arbeiten
  • Checklisten und Leitfäden
  • Einsatz von Metaphern, Symbolen und Story-Telling
  • Transferplanung
  • 863,00 € (zzgl. MwSt.)
  • Teilnahme am Seminar
  • Seminarunterlagen im m2m Ordner
  • Individuelles Einzel-Profil (Personal Value System) mit dem 9 Levels of Value Systems
  • Tagungspauschale (Seminarraum, Mittagessen und 2 Kaffeepausen)

Zurück Anmeldung

Fakten

  • 27.10.2018 - 27.10.2018
  • Raum Karlsruhe
  • 1 Tag (09.00 – 17.00 Uhr)
  • 863,00 € (zzgl. MwSt.)

Jedes Seminar kann auch als firmeninternes Inhouse-Seminar gebucht werden.

Inhouse anfragen