Insights Discovery Präferenz Profil

Das Präferenz-Profil misst und bewertet auf Basis einer Selbsteinschätzung Ihre Präferenzen und liefert wertvolle Hinweise für die persönliche Weiterentwicklung. Das Profil eignet sich besonders dafür, den persönlichen, Arbeits-, Kommunikations- und Verhaltensstil zu erkennen und sich bewusst zu machen.

Im Gesamtverständnis des Insights Systems dient das Discovery Präferenz-Profil als Einstieg für einen möglichen Entwicklungsprozess, denn es zeigt nicht nur die von Ihnen präferierten Verhaltensmuster, sondern auch, wo Sie sich auf Ihrem persönlichen Entwicklungsweg befinden und welche Potenziale Sie nutzen können. Die hohe Treffsicherheit und Validität der Aussagen, die erzeugt wird, begründet sich aus der jahrelangen Forschungsarbeit der Typologielehre im Allgemeinen und der Insights Discovery Forschung im Besonderen.

Hier geht es zum Evaluator:


Anwenderfreundlich und einprägsam

Der große Erfolg des Analyseverfahrens beruht zudem auf der hohen Anwenderakzeptanz: Die Fragen des Evaluators sind leicht verständlich und das Ausfüllen nimmt nur 15 bis 20 Minuten in Anspruch. Die Auswertung erfolgt in Form eines umfangreichen textlichen und grafischen Profils. Unterschiedliche Verhaltenspräferenzen werden grafisch mittels eines einprägsamen Farbenergiesystems sichtbar. Das aufgrund der Selbsteinschätzung generierte Ergebnis zeigt die einzigartige Kombination Ihrer Präferenzen, die als Farbenergien dargestellt werden.

Module und Nutzen des Insights-Discovery Präferenz-Profils

Das Präferenz-Profil ist modular aufgebaut und ermöglicht einen präferenzorientierten Blick auf verschiedene relevante Ebenen des beruflichen Umfeldes. Das Kernstück jedes Präferenz-Profils ist das Modul „Basis“.

Modul „Basis“

gibt in mehreren Kapiteln Aufschluss über den persönlichen Arbeitsstil, die Stärken und mögliche Schwächen, den Wert der Person fürs Team, die bevorzugte Art zu kommunizieren, aber auch über „Blinde Flecken“, den Umgang mit Personen, die vom Typ grundverschieden sind, und Vorschläge zur persönlichen Weiterentwicklung.

Modul „Management“

eignet sich besonders, um Führungseigenschaften zu erkennen, und unterstützt dabei, einen situations- und personengerechten Führungsstil zu entwickeln. Zudem enthält es wertvolle Hinweise, wie Mitarbeiter unter Berücksichtigung ihres bevorzugten Arbeitsumfeldes geführt und motiviert werden können.

Modul „Persönlichkeitsentwicklung“

beleuchtet wichtige Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung. Neben der Auseinandersetzung mit den persönlichen Lebenszielen und dem Umgang mit Zeit, gibt es Anregungen, die den Zugang zur eigenen Kreativität ermöglichen sollen. Die Empfehlungen zur persönlichen Weiterentwicklung bieten zudem Unterstützung, den eigenen Lernstil zu verstehen und zu verbessern.

Modul „Effektivität im Verkauf“

liefert zahlreiche Anhaltspunkte für ein verbessertes Selbstverständnis und um persönliche Strategien für effektive, nachhaltige Kundenbeziehungen zu entwickeln und ein optimiertes Verkaufsergebnis zu erzielen.

Modul „Einstellungsgespräch“

enthält Fragen, die in einem Einstellungsgespräch gestellt werden könnten. Dabei zielen die Fragen bewusst auf Aspekte und Themen ab, die für die betreffende Person eine Herausforderung bedeuten.